Bachblütentherapie

Die vom englischem Arzt Dr. Edward Bach entwickelte Blütentherapie bietet sanfte Hilfe bei den verschiedensten Beschwerden an:

  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsstörungen,
  • Stress und Versagungsängste in Schule und Beruf
  • mangelndes Selbstwertgefühl
  • aggressives Verhalten in Kindergarten und Schule
  • Überforderung
  • Erschöpfung
  • Burnoutsymptome und vieles mehr.


Nach einem ausführlichen Gespräch suche ich die passenden Blütenessenzen aus. Sie werden gemischt und zunächst einmal 4 bis 5 Wochen, bis zu einen Kontrolltermin eingenommen.


Die Einnahme erfolgt mit einem Pipettenfläschen, wobei die Dosis langsam gesteigert wird. Bei der Kontrolle wird dann der Therapieverlauf besprochen und eventuell die Mischung der Blüten leicht verändert. Besonders gefällt den Patienten, dass durch die Bachblütentherapie Medikamente ersetzt oder zumindest verringert werden kann.


Babys, Kleinkinder, Schulkinder und Erwachsene sprechen gleich gut auf diese Therapie an.

Drüsiges Springkraut - Eine Pflanze gegen die Ungeduld

Edward Bach, der die  Bach-Blütentheraphie entwickelte, fand das drüsige Springkraut als eine der ersten Heilpflanzen für seine Therapie. Ihm fiel schon früh auf, dass unterschiedliche Menschen sehr verschieden auf die gleichen Krankheitssymptome reagieren. Fällt der eine beim ersten Anzeichen von Schnupfen in Mutlosigkeit und Verzweiflung, reagiert der andere mit Zorn und Verbitterung: " Schon wieder ich." Edward Bach machte unsere emotionale Reaktion auf Krankheiten zu einem Schlüssel seiner Therapie. Heilt man die negative Emotion, kann auch der Körper wieder schneller zu seinem ursprünglichen Zustand der Harmonie zurückfinden. Das drüsige Springkraut - bei ihm "Impatiens" genannt - war sein Kraut gegen Ungeduld. Es soll jenen helfen, die mit viel zu viel Tempo durch das Leben rasen und gar keine Zeit zum Innehalten und Genießen finden. Bei diesen Menschen läuft alles schnell ab: das Denken und das Handeln. Dabei vergessen sie nur gerne, dass andere Menschen langsamer sind. Für "Impatiens" Typen ist es daher schwer, im Team zu arbeiten, lieber "ziehen sie Ihr Ding alleine durch", denn langsame Menschen "machen sie einfach wahnsinnig". Diese Menschen müssen lernen: ihre direkte Aktivität zurückzunehmen, ein anderes Zeitverständnis zu entwickeln und sich in Geduld zu üben. Die Einnahme dieser Blütenessenz soll helfen, dass sie ihr wahres Potenzial entwickeln können.

 

akupunktur graz

Akupunktur

Diese tausende Jahre alte chinesisch Heilmethode wird mit feinen Nadel, oder völlig schmerzfrei, mit Laser durchgeführt.

tcm kräuter Graz

TCM-Kräutertherapie

TCM- Kräutertherapie mit westlichen Kräutern, wird oft in Kombination mit Akupunktur angewendet.

Bachblüten Graz

Bachblütentherapie

Die sanfte Heilwirkung von
Blütenessenzen hilft bei
psychischen Belastungen, wirkt unterstützend bei der persönlichen Weiterentwicklung und fördert
Wohlbefinden und innere Harmonie.

Brain Gym Graz

Brain Gym

Einfache Bewegungsübungen, die die Zusammenarbeit beider Hirnhälften verbessern und Blockaden
im Gehirn lösen.